Öffentliche Sonderfahrten

Historische Ringlinie:


An den Adventssonntagen verkehrt von 13 - 19 Uhr die "Linie 13", welche mit historischen Fahrzeugen betrieben wird. Die Fahrtroute ist dabei ein Ring vom Hauptbahnhof über die Karlstraße, den Europaplatz, zum Marktplatz und zurück über die Rüppurrer Straße zum Hauptbahnhof. Gefahren wird alle 15 Minuten. Aus betrieblichen Gründen können die Haltestellen Kronenplatz (Fritz-Erler-Str.), Poststraße und Karlstor leider nicht bedient werden. An den Haltestellen Ebertstraße, Kolpingplatz und Herrenstraße wird an der Bushaltestelle gehalten, an den Haltestellen Rüppurrer Tor und Mathystraße im hinteren Bereich ohne hohen Bahnsteig.

Es gilt der KVV-Tarif. Im Fahrzeug werden keine Fahrkarten verkauft.

An allen Verkehrstagen sollen nach aktuellem Stand der Triebwagen 213 "Holzklasse" und der Zweiachser Tw 100 "Spiegelwagen" eingesetzt werden. Am 4. Advent soll der Tw 100 zusätzlich mit Beiwagen fahren. Abweichungen aufgrund betrieblicher Erfordernisse sind möglich.

Details zu den Fahrzeugen siehe hier

 

Download Fahrplantabelle